Neuigkeiten

Die neue (alte) Vereinsfahne

„Sie ist wunderschön geworden“, die Sängerbund-Vorstandsmitglieder Jutta Greulich, Sabine Rebmann und der Ehrenvorsitzende Oskar Hardung kamen regelrecht ins Schwärmen, als sie kürzlich ihre altehrwürdige Vereinsfahne nach mehrwöchiger Restauration bei einer Karlsruher Fachfirma wieder in Empfang nehmen durften. „Das gute Stück stammt immerhin aus dem Jahr 1914 und wurde damals anlässlich unseres damaligen 60-jährigen Vereinsjubiläums im Rahmen eines großen Festbanketts offiziell geweiht“, erfuhren wir von der Vorsitzenden Sabine Rebmann.

Die Sängerbund-Vorstandsmitglieder Jutta Greulich (links) und Sabine Rebmann (rechts) mit dem Ehrenvorsitzendem Oskar Hardung (Mitte) und der neu restaurierten Vereinsfahne

In den letzten Jahren nagte allerdings der Zahn der Zeit immer mehr an dem edlen Kleinod. „Einige Macken“, nannte es die Vorsitzendehumorvoll, seien nicht mehr zu übersehen gewesen. „Insbesondere einige Brokat- und Stoffteile wurden schadhaft und waren deutlich in die Jahre gekommen“, ergänzten Jutta Greulich und Oskar Hardung. Doch jetzt erstrahlt das kostbare, und sehr aufwendig verarbeitete Schmuckstück mit dem historischen Leitsatz „Zum Lied bereit zu jeder Stund, so blühe fort du Sängerbund“ wieder in neuem Glanz. Und darauf sind alle Sängerbündler sehr stolz.

Weiterlesen

Mozart Samstag

Zu Ehren Mozarts: trotz Kälte und trotz Corona mit gebührendem Abstand gesungen!

Der Sängerbund Schwetzingen ließ es sich nicht nehmen trotz widriger Umstände am vergangenen Samstag (26. Oktober) den Mozart-Tag in Schwetzingen mitzugestalten. Mit Chorleiterin Elena Spitzner trafen sich die Sängerbund Chöre d’accord und die SchwetSingers auf den Treppen vor dem Lutherhaus zu einem kleinen Konzert.

Chorleiterin Elena Spitzner

Zur Vorsicht waren beide Chöre auf ein Mindestmaß geschrumpft, was aber der Qualität keinen Abbruch tat. Wegen der kühlen Witterung und dem drohenden Regen waren keine Zuschauermassen zu erwarten, was wegen der Pandemie ja auch so gut war.

Nachdem die Tournee-Kinderoper mit Tanja Hamleh und Partner, herzerfrischend mit Papageno und ein Klavierschüler aus Elenas Klasse jeweils sehr gut und schön das Publikum unterhielten, trat der Chor „d’accord“ auf die Bühne.

d’accord
Weiterlesen

Wie die Vögel sungen, so zwitschern unsre Lungen!

Wettsingen im Freizeitgelände

Kaum zu glauben es ist uns Sängerbündler gelunge, wir haben in der Coronazeit mit einer Singstunde begunne. Bis zu zweimal 20 Leute war es der Sabine genehmigt und erlaubt, es zu wagen an was die Elena, Sabine und auch die Jutta glaubt. Man schreibt, mailt und telefoniert mit de Chormitglieder, teilt in Gruppen und was ma singt für Lieder. Desinfektion, ein Meter fuffzisch Abstand beim Proben, es halte sich alle dran, das muss man loben. Natürlich durfte bei mir nur in das Auto steigen um in das Freizeitgelände zu kommen, wer die Maske zum Schutz vor Nase und Mund genommen.

Die Dirigentin mit Piano auf der Terrasse, mir im Zelt wie bei de Pfandfinder des war Klasse. Es pfeife mit uns Spatze, Meise, Drossle und auch Finke, doch die Krabbe für den Bass fehle, des dud mir stinke. Trotzdem wir singen „Wunder geschehn“, die Leit wo vorbei laufen, hawe so was noch nicht gesehn. Sie hören auch von uns „Wer singt hat mehr vom Leben“ derweil die nächste Sängerinnen und Sänger zum Sängergarten streben. Gruppe eins sagt tschüß und grüße aus der Ferne, gehe rechts, die die komme laufe links des macht man gerne. 

Es war ein gelungener Versuch gemeinsam zu musizieren, und wichtig, dass wir uns näd aus den Augen verlieren. Es war schön sag ich ganz unbenommen, man liest es auch im Whats-Äpp und viele hoffen, dass alle die gesund sind, die nächste Woche wieder kommen. 

19. Juni 2020 von Oskar Hardung

An alle lieben Freunde des Sängerbund Senioren-Freundeskreises

Nun ist es schon viele Wochen her als wir uns zum letzten male getroffen haben. Gelacht, geschwatzt, und gemeinsam gesungen, bei Kaffee und Kuchen in der SCG Narrenstube im Bassermann-Vereinshaus.

Nun scheint die Sonne, das Freizeitgelände haben wir in Ordnung gebracht und wartet auf euch, aber CORONA macht auch uns allen einen Strich auch durch die Freundeskreistreffen. 

Wir, das ist das Freundeskreis Team hoffen doch sehr, dass sie alle gut durch die Pandemiezeit gekommen sind, bzw. noch kommen werden.

Dass sie auch an uns, ihre Freunde und Bekannte vom Freundeskreis denken und erinnern, haben wir heute allen fleißigen Freundeskreis Besuchern ein kleines Liederheft in den Briefkasten gelegt. So können sie, von Fenster zu Fenster, per Telefon oder im Garten an Garten ein paar Liedchen gemeinsam singen. Aber auch zu Hause mit den Enkeln oder Nachbarn, an den Sängerbund erinnern.

Einen Termin für den nächsten Treff können wir leider immer noch nicht nennen. Bleiben sie gesund und heiter, hoffentlich geht es bald auch bei uns im Garten wieder weiter. 

Im Namen des Freundeskreis Team’s und der 1. Vors. Sabine Rebmann grüßen euch herzlich Renate und Oskar!

Virtueller Oster-Umtrunk

Die #SchwetSingers nutzen den Videodienst zoom in der Zwischenzeit nicht nur fürs Proben, sondern auch um sich bspw. am Ostermontag bei einem Drink ein wenig auszutauschen und lustige Liedchen vor lustigen Hintergründen zu trällern. Es lebe die digitale Welt & die dabei entstehende Kreativität, die uns in dieser Zeit doch allen wirklich gut tut!

Nächste Woche geht es weiter mit einer Probe!

#WirBleibenZuhause

Hallo liebe Chorfreunde, schön Euch alle mal wieder zu sehen!
Gemeinsam prosten wir uns zu: Frohe Ostern!
Sebastian unterhält mit seiner Ukulele vor virtuellem Hintergrund.

#zusammenSINGENwirSTÄRKER

Info von Deutsche Chorjugend:

WOW 🤩! Einzigartige Persönlichkeiten aus der Musikwelt sind schon Teil unserer Aktion #zusammenSINGENwirSTÄRKER, um gemeinsam #CHORLIEBEstattHASS zu verbreiten ☮️🌈🎵!!

Sei dabei beim größten virtuellen Chor Deutschlands 🥰!! 
Mit deiner Stimme können wir es in die Welt tragen! ✨

Like & teile dieses Video 👍 und sing mit!
Denn #zusammenSINGENwirSTÄRKER ❤️

Mitmachen ist ganz einfach:
✅ Vorbereiten. Mit diesen Videos: https://www.deutsche-chorjugend.de/virtueller-chor/

🎬 Aufnehmen. Übe-Videos per Kopfhörer lauschen, dazu singen & sich dabei filmen! 

🖥 Hochladen. Hier: www.zusammensingenwirstaerker.de (bis zum 20.4.) 

🤗 Vorfreude. Am ersten Mai-Wochenende zeigen wir auf unseren Kanälen den riesigen virtuellen Chor mit Dir 🥳😍

Chorprobe mal anders!

#SchwetSingers Chorprobe auf NEUEN, DIGITALEN Wegen!

Im Laufe der letzten Woche hatte unsere Chorleiterin Elena Spitzner vorgeschlagen, die Montags-Chorprobe über ZOOM abzuhalten – einem Dienst, der eine Konferenzschaltung mit Video und Ton anbietet.

„Es war so schön Euch zu sehen“

„Ich fand die Probe echt cool!“

„Elena es war super und hatte was von Privatunterricht 👍🏼😃“

… waren einige der begeisterten Ausrufe nachdem die jeweiligen Stimm-Sessions beendet waren. Nächste Woche geht es weiter mit hoffentlich noch mehr Bildmaterial. Anbei ein schönes Foto unserer wunderbaren männlichen Sänger!

Unsere #SchwetSingers Herren mit Chorleiterin Elena Spitzner

Zeitungsbericht zu #WirBleibenZuhause

Die „SchwetSingers“ hören auch in der Krisenzeit nicht mit der Musik auf – nun eben von zu Hause

Sie vermissen Chorproben und singen gemeinsam digital

Ein Mosaik aus 34 strahlenden Gesichtern begrüßt den Zuhörer, der sich das Video der „SchwetSingers“ ansieht. Der Chor des Gesangvereins Sängerbund hat sich etwas besonderes überlegt, um den Menschen Freude zu schenken und gemeinsam zu singen.

Die „SchwetSingers“ haben sich Zuhause aufgenommen, während sie das Lied „You’ve got a friend“ singen.

„Wir sind jetzt schon in der zweiten Woche, in der keine Chorproben stattfinden und uns fehlt das wirklich“ sagt die Sängerbund-Vorsitzende Sabine Rebmann. Nicht nur für die „SchwetSingers“ sei die derzeitige Zeit herausfordernd, auch für den Kinderchor „cOHRwürmer“ und „d’accord“ sei es schwierig. „Wir waren schon alle in der Vorbereitung für unsere Auftritte am Spargelsamstag. Der Kinderchor hat außerdem die Aufführung von ,Kalif Storch‘ im Juli geplant. Chorleiterin Elena Spitzner ist dabei, die einzelnen Lieder für die Kinder aufzunehmen und per E-Mail zu schicken. So können die Mädchen und Jungen zuhause üben und vergessen nicht wieder alles“, sagt sie.

Weiterlesen

#WirBleibenZuhause

Wir SchwetSingers singen für Dich! ❤

Wir freuen uns wenn du uns (den #SchwetSingers) ein paar Minuten deiner Zeit schenkst und uns zuhörst.
Denn nur weil unsere Chorprobe nicht stattfinden kann, heißt das noch lange nicht, dass wir nicht weiter singen.

Du hast einen Freund! Das ist unsere Botschaft! Niemand muss alleine sein, denn „All you have to do is call!“

Danke an unseren Sebastian Jaeger für die technische Umsetzung und die tolle Arbeit!!

Corona – Maßnahmen

Status: 18. März, 17.30 Uhr

Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung von Corona

Gemäß der heute in Kraft getretenen Verordnung des Landes Baden-Württemberg über die infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus sind jegliche Zusammenkünfte in Vereinen (Chorproben) bis auf Weiteres untersagt. Das gilt auch für die Freundeskreis-Treffen.

Auch hier halten wir Sie weiter informiert!

Weitere Informationen finden Sie hier: Pressemitteilung LR-BaWü

#flattenthecurve #stayhome

Bericht der 166. JHV 2020

Bevor die Versammlungsverbote aufgrund der Corona-Krise in Kraft traten, fand beim Sängerbund Schwetzingen die 166. Jahreshauptversammlung statt. Natürlich mit den gebotenen Vorsichtsmaßnahmen zur Vermeidung der Ansteckung.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende sangen die Aktiven der beiden Chorgruppen d’accord und SchwetSingers unter Leitung von Elena Spitzner zum Gedenken an die neun im Berichtszeitraum verstorbener Mitglieder Meine Zeit steht in deinen Händen.

Ihren Jahresbericht begann die 1. Vorsitzende mit der aktuellen Entwicklung der Mitgliederzahl. 107 Sängerinnen stehen 30 Sänger in den vier Chorgruppen gegenüber. Aber in der Auswertung des Probenbesuchs über das gesamte Jahr 2019 stellten sich die Herren & Jungs als besonders fleissig heraus. In den beiden Erwachsenenchorgruppen d’accord und SchwetSingers waren die Tenöre und Bässe jeweils am konstantesten bei den Probenbesuchen. Und auch bei den cOHRwürmern waren es zwei Jungs, die keine (!) einzige Singstunde versäumt haben.

Besondere Veranstaltungen im vergangenen Jahr waren der Spargelsamstag, bei dem der Sängerbund bei Regen und Sturm geschützten Aufenthalt im katholischen Pfarrhof bot; das Gartenfest mit 50 Besuchern aus Lunéville, das Benefiz-Konzert der SchwetSingers im AWO-Innenhof, die Reise nach St. Petersburg, der Fernsehauftritt der cOHRwürmer bei der SWR-Sendung Weihnachten mit Andy Borg und das Weihnachtskonzert 2019, das unter dem Titel Alpenländische Weihnacht stand.

Weiterlesen

Unsere Konzerte

Fotos und Konzertberichte aus den letzten 15 Jahren.