cOHRwürmer bei Schlager-Spaß mit Andy Borg

cOHRwürmer bei Schlager-Spaß mit Andy Borg

** TV-Ausstrahlung am 7.12. um 20.15 Uhr auf SWR **

Einen Ausflug ganz besonderer Art erlebte der Kinderchor des Sängerbund Schwetzingen 1854 e.V. am 27. November, denn die cOHRwürmer fuhren gemeinsam mit Chorleiterin Elena Spitzner zur Aufzeichnung der Weihnachtsausgabe der Unterhaltungssendung „Schlager-Spaß mit Andy Borg“ um dort mitzuwirken. Natürlich war die Aufregung sehr groß, schließlich kommt man nicht alle Tage ins Fernsehen!

„Ich habe mich gefühlt wie ein kleiner Star!“

Felicitas (10 Jahre)

Ende Oktober erhielt die Vorsitzende des Sängerbundes (Sabine Rebmann) die Anfrage, ob der Kinderchor an einer Fernsehsendung des SWR mitwirken könnte. Nach Rücksprache und Einwilligung der Chorleiterin Elena Spitzner konnte zugesagt werden. Die Zeit war recht knapp, denn es musste noch einiges geklärt werden: Was sollen wir singen? Können genügend Kinder mitfahren? Sind die Eltern einverstanden? Ein Bus musste ebenfalls noch organisiert werden.

Die sodann vereinbarten beiden Lieder wurden fleißig geübt und endlich war der ersehnte Tag dann auch gekommen. Nach ca. zwei Stunden Busfahrt, bei der sich die Kinder ganz vorbildlich an die Anweisung von Elena Spitzner hielten (nicht rumzualbern und nicht laut zu reden, schließlich wurde die volle Konzentration für die Arbeit mit den Fernsehprofis gebraucht) kamen wir bei der Halle 4 auf dem Messegelände Offenburg an.

Kostümbildnerin Gerlinde inspizierte die mitgebrachte Kleidung und gab Tipps. Zwei Mütter flechteten Zöpfe. Der Gästebetreuer Nils führte die Kinder dann ins Studio, wo die Kulisse wie eine Weinstube aufgebaut und weihnachtlich geschmückt war. Das Weihnachtsliedermedley zusammen mit Semino Rossi, Tom Gaebel, der Gruppe Oesch’s die Dritten und Andy Borg wurde geprobt.

„Den Stars bei der Probe zuzuschauen hat Spaß gemacht. Alle waren gut gelaunt.“

Carla (10 Jahre)

Zwischen der Probe und der Aufzeichnung der Sendung wurde die Zeit mit Malen und Spielen verbracht. Rochelle (10 Jahre) fand, dass die Zeit unheimlich schnell verging und auch die Würstchen mit Kartoffelsalat, die vom Catering gebracht wurden, sehr lecker waren.

Um 19.30 Uhr begann dann die Aufzeichnung der Weihnachtssendung „Schlagerspass mit Andy Borg“, die am 7.12. um 20.15 Uhr im SWR ausgestrahlt wird. Die „Weinstube“ war mit Publikum besetzt, alle Scheinwerfer waren an, sodass es „bolleheiß“ wurde, wie Matilda (8 Jahre) empfand. Die beiden von den Kindern gesungenen Weihnachtslieder: „Kling Glöckchen Klingelingeling“ und „Morgen Kinder wird’s was geben“ klappten hervorragend. Hinter der Bühne trafen die cOHRwürmer noch auf Beatrice Egli und Roberto Blanco, es wurden Fotos gemacht und Autogramme verteilt, darüber hat sich die neunjährige Linda sehr gefreut. Und Hannah (7 Jahre) sowie alle anderen Kinder meinten zum Abschluss: „Es war super cool im Fernsehen auftreten zu dürfen!“

Sängerbund Schwetzingen

1 Kommentar bisher

oskar hardung Posted on 1:00 pm - Dez 25, 2019

Sängerbund da und Sängerbund dort!
Es singd und klingd,
wenn in Sängerbund Chor im
Advend ä Melodie o schdimmd.
So wie immer war Elena, heid mit ähner Chorgruppe da.
Es schdande uff dem Woihnachdsmarkt auf der Bühne heit,
die SchwetSingers vor gonz viel Leit.
Ich war begeischdert von dem starke Chor un dem Gesang,
schäh zu höre un vor de Woihnachtslieder
ware Melodie vom Mozart dran.
Vor ä paar Tag ware die cOHRwürmer bei
de Seniore im Bassermannhaus Saal,
sie sange und musizierde sehr schäh ohne Uffregung,
die viele Omas und Opas ware de Kids egal.
Sunndags druff sinn sie schunn wieder im Lutherhaus,
wie soll es annerschd soi, sie singen wieder schäh
und erndeten herzlich und reichlich Applaus.
Kä Wunner denn der Elena ihr Säbu Kids,
sinn Fernseh erfahren, sie sange jo a in
der Sendung von Andy Borg toll und waren fix.
A bei de Sängerbunds Freundeskreis „Senioren“,
bekam der Nikolaus von den Dame und Herre
Seniore jede Menge Lieder uff die Ohren.
Der Schdammchor „d’accord“ bereidet jedzt noch
soi 51tes Woihnachtskonzert vor,
dazu kommt Zymbal, Hackbrett, Gitarre und Zither,
und der dolle Kindnerchor.
Es kommen zu Gehör Melodien und Woihnachdslieder
aus den Bergen von alder Zeit,
ja selbschd zum Jodle sinn mir bereit.
Jedzert wissd ihr alle wie es is beim Sängerbund,
do is Leben drin do gehds a in der Advendszeit rund.
Wir Sängerinnen und Sänger brauchen es näd zu bereuen,
und ernde reichlich Applaus, wonn mir des Publikum erfreuen.

20.12.2019 oh