Schlagwort Jahresberichte

165. Jahreshauptversammlung

Keine Langeweile beim ältesten Verein der Stadt

Wie abwechslungsreich das vergangene Vereinsjahr war, dass konnten die erschienenen Mitglieder schon in einer  Diashow vor dem offiziellem Beginn 165. Jahreshauptversammlung sehen.

Nach der Begrüßung sangen die Aktiven der beiden Chorgruppen d’accord und SchwetSingers unter Leitung von Elena Spitzner zum Gedenken an die sechs im Berichtszeitraum verstorbener Mitglieder „Meine Zeit steht in deinen Händen“.

Die erste Vorsitzende Sabine Rebmann begann ihren Jahresbericht mit einer Präsentation über die Neueintritte, Entwicklung der Mitgliederzahlen, Altersstruktur und Anteil von Männer und Frauen bei den Aktiven. Von 136 aktiven SängerInnen in den vier Chorgruppen sind 23,5% (!) männlich, was somit eine deutliche Steigerung gegenüber 2015 (18%) ist. Die Anzahl der SängerInnen ist ebenfalls etwas gestiegen, die der fördernden Mitglieder nimmt leider stetig ab.

Das Vereinsjahr 2018 war neben der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung, was für die Verantwortlichen mit viel Arbeit verbunden war, geprägt von vielen Aktivitäten. So wiederholten die SchwetSingers Anfang des Jahres aufgrund des großen Publikumzuspruches gleich zweimal das Musical von Elena Spitzner „Das kalte Herz“. Auch das Konzert von d’accord, cOHRwürmer und Jugendchor im April kam bei den Besuchern sehr gut an. Die Besucher sangen die bekannten Volkslieder begeistert mit. Zum Abschluss des Jahres folgte mit dem 50. Weihnachtskonzert bei Kerzenschein, bei dem alle vier Chorgruppen mitwirkten, der Höhepunkt des Jahres 2018. Unter anderem wurde das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saens gesungen.

Großer Dank an die Helfer!

Weiterlesen